Vegane Spaghetti alla Napoletana

Zutaten

 250 g

Spaghetti


1 Stück

Schalotte


2 Stück

Knoblauchzehe


300 g

Tomaten Sugo


1 g

milde Chiliflocken

10 g

Basilikum/Thymian


50 g

Kalamata-Oliven


30 g

Cashewkerne


25 g

Semmelbrösel


12 ml

Balsamico-Crème


25 g

Tomatenpesto

Zubereitung

1. Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher. Cashewkerne im Mörser fein klopfen. Semmel auf der Keramikreibe reiben. Mischung in einer kleinen Pfanne ohne Fettzugabe 0,5 – 1 Min. anrösten, bis sie etwas Farbe annimmt. In eine kleine Schüssel geben und beiseitestellen.

2. Einen großen Topf mit reichlich heißem Wasser füllen, salzen* und aufkochen lassen. Schalotte abziehen und fein würfeln. Knoblauch abziehen und fein reiben. Basilikumblätter abzupfen und in Streifen schneiden. Thymianblättchen von den Stielen streifen und fein hacken. Oliven entsteinen und grob hacken. Tipp: Am besten entsteinst Du die Oliven, indem Du mit der Unterseite eines Glases auf die Oliven drückst.
Spaghetti in dem kochenden Wasser 7 – 8 Min. bissfest garen. Danach durch ein Sieb abgießen. Inzwischen mit dem Rezept fortfahren.

3. In einem zweiten großen Topf 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen. Schalottenwürfel und Knoblauch darin 2 – 3 Min. farblos anschwitzen. Mit Tomatensugo, Tomatenpesto und 50 ml  Wasser* ablöschen. Thymian und Oliven hineingeben und ca. 5 Min. köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Tomatensoße mit Balsamicocreme und nach Belieben mit etwas Chiliflocken (Achtung: scharf!) abschmecken. Spaghetti in den Topf zu der Tomatensoße geben und vorsichtig durchmischen.

5. Spaghetti auf Teller verteilen. Mit Cashew-Semmelbröseln und Parmesankäse  und Basilikumstreifen toppen und genießen.

Guten Appetit!



Keramik Reiben

Jede Reibe ist ein Unikat.

Ofen Kartoffeln mit Senf

Gourmet Rubi Rezepte für die kreative Küche

Zutaten

 2 Personen

4 große Kartoffeln
1 Knoblauchzehe
1 Zwiebel
1 Stück Butter
150 g Joghurt
Kirschtomaten 200 g
Champions 250 g
Käse gerieben 100 g
Babyspinat 150 g
Senf 1 Esslöffel
20 g Dill
Petersilie

Paprika Smoked süß
Pfeffer&Salz
Olivenöl
 

Zubereitung

 1.Kartoffeln backen
Kartoffeln halbieren , mit einer Gabel einstechen. Kartoffeln auf ein Backblech legen mit Öl & Pfeffer, Salz würzen. Für 20 Minuten in den Ofen.

2. Champions halbieren mit Olivenöl,Pfeffer,Salz und Smoked Paprika marinieren.
Kräuter fein hacken und ein Drittel der Kräuter in einer kleinen Schüssel mit Butter und Käse vermischen.

3. Nach 20 Minuten Ofen Kartoffeln umdrehen und die Kräuter Käse Mischung drüber verteilen. Champions zu den Ofen Kartoffeln geben. Alles nochmal 20 Minuten backen.

4. Dip
In einer kleinen Schüssel saure Sahne mit Senf und den restlichen Kräuter vermischen. Mit Salz&Pfeffer abschmecken.
Knoblauch fein reiben.

5. Spinat
Öl in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen. Knoblauch und Zwiebeln hinzugeben leicht anrösten danach 🍅 Tomaten und Spinat hinzugeben. Alles nochmal gut würzen.

6. Ofen Kartoffeln auf Teller geben,Spinat-Tomaten drauf anrichten und Champions drüber verteilen. Mit Senf Dill Dip genießen.
 



Keramik Reibe

Knoblauch anbraten.

Vegane Bowl mit Sesam-Süßkartoffel

Zutaten

25 ml

Sojasoße

(EnthältSoja, Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)


1 Stück

Limette, ungewachst


1 Stück

Knoblauchzehe


150 ml

Kokosmilch


150 g

Jasminreis


1 Stück

Gurke


1 Stück

Frühlingszwiebel


10 g

Sesam

(EnthältSesamsamen oder Sesamsamenerzeugnisse)


1 Stück

Süßkartoffel


1 Stück

Avocado


50 ml

Sweet-Chili-Soße


1 Stück

rote Chilischote


150 g

Prinzessbohnen

Keramikreibe,Ingwerreibe,Knoblauchreibe aus Spanien.

Zubereitung

1.

 Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. Jasminreis in einem Sieb mit kaltem Wasser abspülen, bis dieses klar hindurchfließt. In einen kleinen Topf 150 ml  heißes Wasser und Kokosmilch füllen, leicht salzen und einmal aufkochen lassen. Reis hineinrühren und bei niedriger Hitze ca. 10 Min. abgedeckt köcheln lassen. Dann Topf vom Herd nehmen und mindestens 10 Min. abgedeckt ziehen lassen.


2.

Limette halbieren und eine Hälfte in Spalten schneiden. 2 Spalten auf der 
Keramikreibe reiben.
In einer kleinen Schüssel Sojasoße mit 2 EL  Zucker und Saft von der Limette verrühren. Süßkartoffel schälen und in 2 cm große Würfel schneiden.


3.

Süßkartoffeln in einer großen Schüssel zusammen mit 1 EL Sojadressing und Sesam vermengen, auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen und für 20 – 25 Min. goldbraun backen. Knoblauch abziehen und fein reiben. Chili halbieren, Kerne entfernen und Chilihälften in Streifen schneiden (Achtung: scharf!). Weißen und grünen Teil der Frühlingszwiebel getrennt voneinander in dünne Ringe schneiden.


4.

Enden der Bohnen abschneiden. In einen weiteren kleinen Topf heißes Wasser füllen, aufkochen lassen, Bohnen zugeben und ca. 6 Min. garen, bis die Bohnen bissfest sind. Bohnen danach in ein Sieb abgießen und mit kaltem Wasser abspülen. In dem gleichen Topf 1 EL Öl bei mittlerer Hitze erwärmen. Vorgegarte Bohnen, Hälfte des Knoblauchs und Chili nach Geschmack (Achtung: scharf!) zugeben und ca. 3 Min. gemeinsam braten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

5.

Enden der Gurke abschneiden, Gurke quer in 3 Stücke teilen und in 1 cm dicke Stifte schneiden. Gurke in die große Schüssel aus Schritt 3 geben und mit 2 EL  Sojadressing, weißen Frühlingszwiebelringen und der Hälfte des gehacktes Knoblauchs vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Avocado halbieren, Stein entfernen, Fruchtfleisch herauslösen und in Streifen schneiden, mit ein wenig Limettensaft beträufeln.


6.

Reis mit einer Gabel auflockern und in tiefen Tellern anrichten, Bohnen, Avocado, Gurkensalat und Süßkartoffeln dazu anrichten und mit grünen Frühlingszwiebelringen und restlichem gehacktem Chili toppen. Mit restlichem Sojadressing, Sweet-Chili-Soße und Limettenspalten genießen. Guten Appetit! 



Keramik Reiben

Jede Reibe ist ein Unikat.

✔ Handgemachte Keramik aus Spanien

✔ Einzigartig

✔ Fair und nachhaltig produziert

Rezept scharfes Kürbis Süppchen!

Zutaten:


1 kleinen Hokkaido Kürbis
1 Zucchini
1Aubergine
4 kleine Möhren
Champions
Petersilie
1x Porree
1x Sellerie
1 kleinen Bund Frühlingszwiebeln
1 Dose Kokosmilch
1 Liter Wasser
0,5 Liter Brühe
2 Knoblauchzehen

1 Chili

Ingwer 
Salz-Pfeffer-Paprika geräuchert


Zubereitung:


Das Gemüse und den Kürbis in kleine Stücke schneiden.
Die Frühlingszwiebeln klein schneiden und die grünen Stücke von den weißen trennen.
Die 2 Knoblauchzehen auf unserer Gourmet Rubi Keramikreibe reiben.
Ingwer ebenfalls auf unseren Gourmet Rubi Reibeteller fein reiben.
Chili die Kerne entfernen und klein schneiden.
Öl im Topf erhitzen und zunächst Knoblauch und den Ingwer leicht anbraten.

Danach das Gemüse mit den grünen Frühlingszwiebeln und den Chili hinzufügen und leicht anrösten.

Mit 1 Liter Wasser und der Gemüsebrühe das Gemüse bissfest kochen.
das Süppchen mit Salz ,Pfeffer und geräucherten Paprikapulver würzen.
Kokosmilch hinzufügen und nochmal nachwürzen.
Die letzten 4 Minuten die Champions im Süppchen ziehen lassen.
Die Suppe anrichten.
Die grünen Frühlingzwiebeln und die Petersilie drüber streuen.
Parmesankäse auf der Gourmet Rubi Keramik Reibe reiben und anschließend 
über die Suppe geben.
Bon Apetit


KNOBLAUCHQUARK/TSATSIKI

Zutaten:


DAS TSATSIKI MUSS EINE STUNDE LANG KÜHLEN UND DURCHZIEHEN.


500 g griechischer Sahnejoghurt - 10% Fett i. Tr.


1 Schlangengurke (Salatgurke), groß - geschält, halbiert, entkernt und gerieben auf unserem Reibeteller Gourmet Rubi oder direkt ind der großen Schüssel mit Reibefunktion.


2-3 Knoblauchzehen, von einer frischen Knolle - grieben auf unserem Reibeteller oder in der Salatbowl mit Reibefläche


1 Handvoll Dill, frisch - gehackt


1 Spritzer Zitronensaft


1 EL Olivenöl


1 EL milder, weißer Balsamico - Alternativ Weißweinessig


Salz und schwarzer Pfeffer - zum Abschmecken 

Zubereitung:


Gurke, Zwiebel und Knoblauchzehe(n) nacheinander fein reiben. Geben Sie nun den griechischen Yoghurt, 1EL Olivenöl, 1 EL Balsamico, sowie gehackten Dill hinzu.Am Schluss mit einem Spritzer Zitronensaft und Salz und Pfeffer abschmecken. Mit einem Holzlöffel umrühren. Fertig.